Talks

Zur Eröffnung des sechsten Music Film Festivals Vienna finden - wie schon Tradition - die POOLINALE TALKS statt. Wir widmen uns dabei stets dem Brückenschlag zwischen den Welten von Film und Musik. In diesem Jahr steht dieser Brückenschlag ganz im Zeichen der Zukunft:

Die Digitalisierung hat kaum irgendwo einen solch gigantischen Einschnitt verursacht wie in der Musik- und Filmwelt. Die ersten Kinderkrankheiten hat das digitale Zeitalter mittlerweile wohl hinter sich gebracht, tatsächlich erwachsen aus den vielen neuen technischen Möglichkeiten längst auch neue, kreative und im
besten Fall sinnvolle Geschäftsmodelle.

Die Diskussionen im Umfeld bleiben freilich heiß: Sind diese neuen Modelle auch für die Kreativen ein Gewinn? Sind bestehende Urheberrechtsmodelle und althergebrachte Geschäftsgewohnheiten für dieses aufkommende neue Zeitalter gerüstet und überhaupt noch zeitgemäß? Welche Hürden bringen alte Muster für die aus der technologischen Ecke aufstrebenden neuen Dienste mit sich? Wo und wie wird sich Streaming weiter entwickeln und was bedeutet das für Radio, CD, DVD oder Kino? Können moderne Technologien gar das Heilsversprechen einer von
Prekariats- und Förderdebatten geplagten Kreativindustrie sein? Wir behandeln und diskutieren mit einer hochkarätigen Fachrunde und bieten Gelegenheit, sich selbst aktiver mit diesen Fragen auseinander zu setzen.

 

17:00 “YouTube besser verstehen und effizienter nutzen - Tipps für die Videoplattform”
Thomas Dreiseitel (Manager, Content Partnerships YouTube/ Google Germany)

Viele Kreative nutzen YouTube jeden Tag, würden aber gerne die Funktionsweise der Videoplattform besser verstehen. In diesem Workshop geht es um Veröffentlichungs-Strategien und wie man seine Videos optimiert damit potentielle NutzerInnen Inhalte besser finden und zu Fans eines Kanals werden. Neben den wichtigsten Grundregeln für professionelle YouTube-Nutzung sprechen wir auch darüber, wie man Inhalte monetarisiert und wie Content ID funktioniert.

18:30 Vorstellung der Nominierten für den Österreichischen Musikvideopreis 2016
Poolinale & Vienna Independent Shorts präsentieren die Shortlist des heurigen Wettbewerbes, der anlässlich des VIS am 28.05.2016 die Gewinner der vierten Ausgabe dieses Preises ermittelt.

18:45 "Digital ist besser - Zur Zukunft der Verwertung von Film & Musik im digitalen Zeitalter"
Podiumsdiskussion 
Festivaldirektor Hannes Tschürtz begrüßt Uli Müller-Uri (Geschäftsführer flimmit) und Christoph Muck (Senior Manager Digital Business, Sony Music) zur Diskussion. 

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist kostenlos unter http://ntry.at/poolinaletalks2016 möglich.

 

FMA

 

Tickets